The-Short-Story

Eduard Breimann

Sep
14

breimann_sw.jpg

Eduard Breimann

Eduard Breimann

Eduard Breimann wurde 1940 in Aachen geboren, wuchs im Münsterland auf und lebt seit 40 Jahren im Rheinland, in der Nähe von Köln. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Der Informatiker war schon während seiner Ausbildung als Historiker tätig und ist es auch heute noch. Lesen ist die erste Leidenschaft: Siegfried Lenz, Batya Gur, Isabel Allende und Manes Sperber zählen zu seinen Lieblingsautoren und weil er neugierig ist, „schmökert“ er Querbeet. Er trinkt am liebsten Darjeeling Tees aus dem Garten Puttabong, Rotweine aus Australien, Kalifornien und Deutschland, wandert mit Freunden, geht gerne ins Kino. Er diskutiert mit Freunden – auch hitzig, strittig –, akzeptiert andere Meinungen und hat doch gerne Recht. – Und das Schreiben ist seine zweite Leidenschaft, ist Sucht und Vergnügen. Neben Informatik-Fachbüchern hat er zahlreiche Artikel zur Historie der Stadt Dormagen und bereits vier Bücher über seine Stadt veröffentlicht:

“Rheinfeld, Geschichte und Geschichten” (ISBN-NR. 3-926963-13-1)
„Von Rynwerde bis Rheinfeld“ (ISBN 3-923607-41-5)
„Die Deichgeschichte“ (ISBN-Nr. 3-923607-42-3) und, 2008 erschienen:
„Das Dorf Dormagen und seine Menschen”.

Die Stadt Dormagen hat ihn zum wissenschaftlichen Beirat für das Stadtarchiv ernannt. In dieser Funktion hat er Ausstellungen initiiert, selber veranstaltet, hält Vorträge und sammelt alles was den Anschein erweckt alt zu sein. Als freier Journalist beschäftigt er sich mit sozialen Themen wie „Jugendarbeitslosigkeit“ und „Ausbildungssituation in handwerklichen Berufen“, „Zwangsarbeit“.

Seit einigen Jahren schreibt er Erzählungen, Novellen und Kurzgeschichten. Vielfach wurden seine Geschichten im Internet mit dem ersten Preis ausgezeichnet (bei literature.de bisher sechs Mal 1. Preise). Der Web-Site-Verlag wählte die Kurzgeschichten „Außer-sich-selbst“, die sich mit dem Wachkoma beschäftigt, als Beste unter mehr als 10.000 Geschichten aus und veröffentlichte sie in der Anthologie: „leselupe.de“ (ISBN: 3-935982-10-4). Viele Erzählungen erschienen in den Lesebüchern „ZEITschrift“, Bände mit Erzählungen deutscher Gegenwartsautoren (Bände 108, 109, 111, 112). Die letzte Erzählung erschien im Jahr 2002 mit der ISBN-Nr. 3-8311-3322-0. Im Mai 2002 erschien im Geestverlag seine Erzählung „Der Keller am Hang“ in der Anthologie „Der dunkle Keller“ (ISBN: 3-936389-23-3). Darin beschäftigt er sich mit dem immer wieder aufflammenden Nationalismus. Ferner erschienen im Geest-Verlag „Dem Krebs zum Trotz“ (ISBN 3-926389-47-0) und „Glück über Generationen, Herausgeberin Ute Eppich (ISBN-Nr. 3-936389-88-8)

Bei uns sind von Eduard Breimann bereits fünf belletristische Titel erschienen:

Im April 2010:

Flieh zu den Sternen

Roman / Jugendbuch (13-18 Jahre)

Tb, 376 Seiten, Euro 14.95 (D)

Neu: Flieh zu den Sternen

Im September 2007:
Das Projekt Hannibal
Der Fall Barschel
Thriller
Gebunden, 402 Seiten
ISBN 978-3-952298145
Euro 19.80 (D)

Erhältlich in allen Buchhandlungen

Im Februar 2007:
Das fremde Land
Roman
Zwangsarbeiterschicksale gestern und heute
Paperback, 324 Seiten
ISBN 978-3-952298152
Euro 16.80 (D)

Erhältlich in allen Buchhandlungen

2005 erschienen:
“Die schwarze Katze”
Erzählungen
Paperback, 128 Seiten
ISBN 3-952298107
Euro 11.80 (D)

Hier zu bestellen:
bol.de
buch.de
libri.de
Amazon.de
Und erhältlich in allen Buchhandlungen.

“Der Tod hat ein Gesicht”
Erzählungen
Paperback, 128 Seiten
ISBN 3-952298115
Euro 11.80 (D)

Hier zu bestellen:
bol.de
buch.de
libri.de
Amazon.de
Und erhältlich in allen Buchhandlungen.

Hier veröffentlichte Titel, sofort zu lesen:

Schwedentrunk /Prosa
Grenzübergang, Teil 1/Prosa
Grenzübergang, Teil 2/Prosa
Knast /Lyrik
Die Geliebte /Prosa
Zufälle /Prosa
Unter de Halde /Prosa
Anruf genügt /Prosa
Schule des Lebens /Lyrik
Bis zum bitteren Ende /Prosa
Der Schwarzfahrer /Prosa
Das fremde Land, Novelle, Teil 1 /Prosa
Das fremde Land, Novelle, Teil 2 /Prosa
Unter dem Apfelbaum, Teil 1 /Prosa
Unter dem Apfelbaum, Teil 2 /Prosa
Das Projekt Leben /Prosa
Hektor und das Mädchen /Prosa
Die Prüfung /Prosa
Sigmund /Prosa
Die Macht der Liebe /Prosa
Nur ein Wort /Prosa
Der Verräter /Prosa
Die vergessene Melodie
Am Tag danach /Prosa
Fünf müssen es sein /Prosa
Das magische Dreieck, Teil 1 /Prosa
Das magische Dreieck, Teil 2 /Prosa
B-Zelle /Prosa
Anstand und Sitte /Prosa
Das Glück später Erinnerung
Im Fluß der Zeit /Prosa
Was kostet die Wahrheit /Prosa
Rechtskräftig verurteilt /Prosa
Der Tod hat ein Gesicht /Prosa
Das böse Händchen /Prosa
Ein Angebot /Prosa
Eine ganz normale Reise /Prosa
Schach /Prosa
Nur ein Kuss /Prosa
In Wendekreis der Angst /Prosa
Der andere Tod /Prosa
Knast /Lyrik
Schule des Lebens /Lyrik
Das kleine Mädchen mit den Streichhölzern (frei nach H. C. Andersen) /Märchen
Geteiltes Leid … /Kindergeschichte
Ein perfekter Plan /Krimi
Veilchenduft /Krimi
Kaffee mit Cognac /Krimi
Arnika und Majoran /Krimi
Ein verhängnissvoller Fall /Krimi
Weihnachten schwindelt man nicht /Kindergeschichte
Zwillinge? – Kein Problem /Kindergeschichte
Cloe, Sue und Pia /Humor
Vom Umgang mit der Trauer /Essay
Ich erinnere mich /Essay
Weihnachten 1944 /Prosa
Der Ausweg /Prosa
Schule des Lebens /Lyrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *